Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: Wie Sie Ihre Mitarbeiter vor dem Burnout schützen | impulse

pex-stress3Um seine Mitarbeiter vor Burnout zu schützen, muss jeder Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung erstellen. Doch wie geht das eigentlich und was muss drin stehen? In sieben Schritten zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen.

Hier zur Meldung (Quelle und Direktlink): Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: Wie Sie Ihre Mitarbeiter vor dem Burnout schützen | impulse

Initiative boosten

Aktuelle und wissenswerte Nachrichten

#Bürohund

Thema Bürohund auf Twitter

  1. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: #Hundewissen #Bürohund: Hunde können die Emotionen hinter einem menschlichen Gesichtsausdruck verstehen. Mehr Wiss… https://t.co/XWJjNbPyAh

  2. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: Es sollte insgesamt viel mehr Bürohunde geben. #MondayMotivation #Bürohund #Recruiting #Mitarbeiter #NewWork Wir… https://t.co/c0valfUWTO

  3. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: ehrlich gesagt... das #Weltkatzentag bereits seit 3 Tagen trendet, macht uns etwas nervös... #Bürohund https://t.co/ctX5zxyfSp

  4. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: RT @DennisMeding: So sehen Leute aus, die heute schon Wochenende haben... #bürohund #worklifebalance #tgif https://t.co/vqFz0nw427

  5. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: und es war Sommer... sein erstes Mal im Leben .... 😎 #Bürohund Nando https://t.co/qvbtl8CEZO

Unser Hashtag: #Bürohund

Kontakt: 030 6092 6823

(c) 2018 Bundesverband Bürohund e.V.

%d Bloggern gefällt das: