Neuer Höchststand bei Krankschreibungen | DAK-Gesundheit

DAK-Gesundheit: Psychische Erkrankungen und Rückenleiden verursachen im ersten Halbjahr 2016 mehr Fehltage

logo-dakIm ersten Halbjahr 2016 meldeten sich die Arbeitnehmer in Deutschland häufiger krank als in den vergangenen Jahren: Der Krankenstand betrug 4,4 Prozent, so das Ergebnis einer aktuellen Analyse der DAK-Gesundheit. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 ist er damit um 0,3 Prozentpunkte gestiegen. Mehr als jeder dritte Berufstätige (37 Prozent) wurde mindestens einmal krankgeschrieben. Im Schnitt dauerte eine Erkrankung 12,3 Tage – im Vorjahreszeitraum waren es 11,7 Tage. Verantwortlich für den vergleichsweise hohen Krankenstand ist vor allem der Anstieg bei den Fehltagen aufgrund von psychischen Leiden und Muskel-Skelett-Erkrankungen. Bei diesen Diagnosen stieg die Zahl der Fehltage um jeweils 13 Prozent.

  Hier zur Meldung (Quelle und Direktlink): Neuer Höchststand bei Krankschreibungen | DAK-Gesundheit

Initiative boosten

Aktuelle und wissenswerte Nachrichten

#Bürohund

Thema Bürohund auf Twitter

  1. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: Als #bürohund darf man das https://t.co/RmNuvU3Ut4

  2. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: Vielen Dank für das Statement und liebe Grüße an Nora 😀 #Bürohund https://t.co/4gIadFppLz

  3. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: Vielen Dank für das Statement #bürohund https://t.co/3foB8sUjIg

  4. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: Sehr schöne Statements zum #Bürohundetag 2018 von sehr menschlichen Politikern: https://t.co/F9wrq0hupj #Bürohund… https://t.co/e8qXl6nIrY

  5. BVerband Bürohund
    BVerband Bürohund: Unser #Bürohund-Azubi Nando, durchläuft gerade die verschiedenen Abteilungen. Im Moment ist er im Bereich Social-Me… https://t.co/EnBItuJFzf

Unser Hashtag: #Bürohund

Kontakt: 030 6092 6823

(c) 2018 Bundesverband Bürohund e.V.

%d Bloggern gefällt das: